Jochen Mass beim Goodwood Revival 2013

Jochen Mass beim Goodwood Revival 2013

Jochen Mass:

„Das magische Goodwood zog wieder einmal alle mit großartigen Rennen in ihren Bann. Ich hatte das Vergnügen mit einem Ford Galaxy von Bill Sheperd zu fahren. Frank Stippler hatte mit seinem Alfa GTA die Nase zumindest vor mir, aber auch er musste sich einem bestens aufgelegten Tom Kristensen in einem anderen Galaxy geschlagen geben. Mir war 5 Runden vor   Ende ein  Kerzen Kabel abgefallen und so war die Führung dahin. Aber es war ein tolles Rennen.

Mit dem super vorbereiteten Mercedes 300 SL von Hans Kleissl ging es dann prächtig, der 2. Platz nach einem Austin Healey vor optimal. Der Healey lief so gut, dass er auch nach einem Dreher in der 1. Runde wieder an die Spitze kam und gewinnen konnte. Aber der Flügeltürer von Kleissl hat viel Potenzial und ich glaube dass wir damit ein Siegerauto haben werden! Hans wurde im anderen Auto 4. Hut ab!! In der TT hatten Clive Joy in seinem 250 GT SWB und ich keine wirkliche Chance. Ein schönes aber etwas zu braves Auto, was ja mal wieder unterstreicht dass Dabeisein wichtiger sein kann als vorne zu liegen. Dies ist mit einer Prise Salz zu verstehen.
Ich freu mich auf das nächste Jahr in Goodwood!

Bilder die Elfi Jung bei der Veranstaltung gemacht hat, sind in der Bildergalerie“

 

Lord March, Jochen Mass und Stirling Moss beim Goodwood Revival 2013

Lord March, Jochen Mass und Stirling Moss beim Goodwood Revival 2013